Televista informiert über das Walliseller GlasfasernetzDonnerstag, 20. Dezember 2018

Wie wird das Glasfasernetz gebaut? Welche Provider bieten ihre Programme auf dem Netz an? Und was bedeutet das für die Wallisellerinnen und Walliseller?

Von September bis November dokumentiert Televista in einer Serie, wie die Umstellung auf das Glasfasernetz abläuft. Informieren Sie sich, und sehen Sie Dokumentation online auf Televista. 


Erdgas/Biogas-Preise ab dem 1. Januar 2019Samstag, 01. Dezember 2018

Die Beschaffungspreise am europäischen Markt steigen stetig an, Energie wird teurer. Aktuell zeichnet sich keine dauerhafte Entspannung ab, deshalb steigt für unsere Kunden der durchschnittliche Preis für die Kilowattstunde Erdgas um 23%, der Preis für individuell abonnierte Biogas-Anteile bleibt unverändert.

Ab 2019 vereinfachen wir für unsere Kunden das Preissystem, der Grundpreis entfällt und wird durch eine neue Leistungsabrechnung ersetzt.

Ausführliche Informationen zu den Erdgas/Biogas-Preisen ab Januar 2019 und den Link zu allen Preisblättern finden Sie hier.

Preisanpassung beim Grundangebot DigitalnetzDonnerstag, 15. November 2018

Mit unserem preisgünstigen Grundangebot stellen wir unseren Kundinnen und Kunden eine grosse Auswahl an Fernseh- und Radioprogrammen in digitaler Übertragungsqualität zur Verfügung.

Per 1. Januar 2019 steigt der Preis dafür erstmals seit vielen Jahren, von CHF 16.- auf 18.40 pro Einheit und Monat. Die moderate Anpassung ergibt sich aus höheren Urheberrechtsgebühren und Gestehungskosten für die Signalbeschaffung und -lieferung. Das Preisblatt finden Sie hier.

Fragen dazu beantworten wir Ihnen gerne. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Strompreise 2019Mittwoch, 29. August 2018

Landesweit wirken sich die Umsetzung der Energiestrategie 2050 und steigende Preise am Energiemarkt aus: Der Strom wird teurer, die Preise für die Energie steigen um rund 20%. Die höheren Netzkosten werden unter anderem durch die gesetzliche Vorgabe der Smart Meter-Einführung getrieben.

Verbunden mit neuen gesetzlichen Vorgaben steigen die Kosten für Gewerbekunden mit einem jährlichen Verbrauch von weniger als 50'000 Kilowattstunden überdurchschnittlich. Davon betroffene Kunden informieren wir direkt.

Insgesamt und über alle Kundengruppen betrachtet steigen die Stromkosten durchschnittlich um 4-8%.

Ausführliche Informationen zu den Strompreisen 2019 finden Sie hier.